Ausblick 2017

Bachs Johannespassion, die spektakulären Gurre-Lieder, die Chortage Herrenhausen, unser Requiem-Konzert und schließlich das traditionelle Weihnachtsoratorium: Wir schauen auf ein tolles Jahr 2016 zurück und starten mit Schwung in die Proben fürs neue Jahr 2017:
An Gründonnerstag und Karfreitag (13.4., 14.4.), jeweils um 19 Uhr 30 erklingt in der Marktkirche Bachs Matthäuspassion. Sie gilt als das monumentalste Werk Johann Sebastian Bachs, ist dramatisch und – wie könnte es anders sein – wunderschön.

BWV 244 Nr. 24+25Johann Sebastian Bach [Public domain], via Wikimedia Commons

Am 10. Juni dürfen wir in der Marktkirche unter der Leitung von Andrew Manze mit Bachs “Magnificat” das NDR-Musikfest miteröffnen.
Im November führt der Chor die Missa Solemnis von Ludwig van Beethoven auf, die Beethoven selbst als sein gelungenstes Werk bezeichnet.
Und natürlich wird die Weihnachtszeit eingeläutet mit den Kantaten I bis III des Weihnachtsoratoriums,  dazu mit Bachs Magnificat ergänzt.
Der Bachchor freut sich auf ein musikalisches Jahr 2017 gemeinsam mit seinen Hörern!